Video Workshops

In diesen Lernvideos laden wir Sie ein, sich zur√ľckzulehnen und zuzuschauen, wie die umfangreichen Leistungsmerkmale von anynode konfiguriert werden k√∂nnen. Die wichtigsten Themen haben wir f√ľr Sie zus√§tzlich zu unserem YouTube-Kanal an dieser Stelle zusammengefasst.

Sie möchten eine bestimmte Stelle noch mal nachlesen oder haben keine Lautsprecher angeschlossen? Unter den Videos finden Sie eine komplette schriftliche Anleitung. Sie können dort auch an die entsprechende Stelle des Videos springen.

  • Azure Active Directory
    anynode im Microsoft Azure Active Directory als Anwendung registrieren und wie das Azure Active Directory beim Routing im anynode verwendet wird. Dies ermöglicht anynode, auf die Azure AD-bezogenen Benutzerinformationen zuzugreifen, indem ein Azure Dial String Directory erstellt wird.
  • Azure Bereitstellung
    Azure Bereitstellung
    Die schnelle und einfache Bereitstellung von anynode in Microsoft Azure. Es werden die Unterschiede zwischen dem Template- und dem VM-Angebot erklärt und eine jeweils komplette Bereitstellung auf Windows Server 2019 und Debian 10 gezeigt, inklusive Zugriff auf die VM.
  • Grundlagen Dial String Rewriting und Routing
    Mit den Routing-Funktionen von anynode können unterschiedliche Rufnummernformate zueinander kompatibel gemacht und auf ein einheitliches Format normalisiert werden. Inklusive Praxisbeispiel mit einer typischen Konstellation aus Provider, PBX und Microsoft Teams.
  • Hot Standby
    Mit dem Hot Standby kann anynode mit einer identischen Konfiguration in zwei oder mehr Instanzen verwendet und synchronisiert werden. In der Praxis l√§sst sich dieses interessante Leistungsmerkmal f√ľr Hochverf√ľgbarkeit oder Lastverteilung nutzen.
  • Local Media Optimization
    Mit Local Media Optimization, einer Funktion in Microsoft Direct Routing, erm√∂glichen Microsoft Teams und anynode den optimalen RTP-Medienfluss f√ľr intern gehostete SBCs mit lokalen Verbindungen zu Anbietern oder TK-Anlagen auf der ganzen Welt.
  • Microsoft Teams Direct Routing
    Die Anschaltung von Microsoft Teams Direct Routing an einen VoIP-Provider in wenigen Schritten mit Hilfe des Scenario Wizards in anynode. Zusätzlich wird ein Rufnummernmanipulations-Beispiel vorgestellt, um eine Anpassung an das E.164 Format vorzunehmen.
  • Microsoft Teams Survivable Branch Appliance
    Mit anynode und der Survivable Branch Appliance ist es jetzt möglich, Sprachanrufe an externe oder interne Nummern zu tätigen, selbst wenn die Verbindung zur Microsoft Teams Cloud unterbrochen wird.
  • SIP_Uri_Processing
    SIP-Header auslesen und setzen
    Mit Hilfe des SIP URI Processings die einzelnen Informationen einer SIP-Nachricht auslesen und zusammensetzen. Inklusive Praxisbeispiel innerhalb einer typischen Konstellation.
  • SIP_Registrar Video Workshop
    SIP-Registrar
    Der SIP-Registrar erlaubt die gleichzeitige Registrierung von mehreren Telefonie-Ger√§ten gleichzeitig und Rufe k√∂nnen √ľber ein einfaches Routing vermittelt werden.
  • Source Dial String Rewriting
    In diesem Beispiel wird pro Ruf zu unterschieden, ob eine Durchwahl oder wahlweise die Kopfnummer oder gar eine Service-Rufnummer bei einem Ruf zum Provider mit gegeben werden soll. In unserem Beispiel wird eine Servicenummer als Absendernummer genommen, wenn der Anrufer...
  • T√∂ne und Wartemusik einspielen
    Töne und Wartemusik einspielen
    Manchmal können Telefonanlagen keine Wartemusik oder Töne abspielen können. In diesem Video zeigen wir alles rund um die Verwendung von Signal- und Wähltönen in den Media Sources und wie man eigene Audiodateien z. B. als Wartemusik einspielen kann.
  • Tracen von markierten Routen
    Das Tracen von markierten Routen ist eine Begrenzung der Trace-Aufnahmefunktion f√ľr bestimmte ausgew√§hlte Routen. Zusammen mit dem anynode Trace Analyzer dient Tracen von markierten Routen als Basis f√ľr eine schnelle Analyse der SIP-Signalisierung.
SCROLL UP